Erfolgsgeschichte: Märchenprinzessin

Astrid-Meyer-Erfolgsteam-Luwdigsburg
Statist als Konzertgast bei den Dreharbeiten für den “Münchhausen”-Film

Einmal im Schloss Prinzessin spielen

“Ich wollte schon immer mal in einem prachtvollen Kleid im Schloss flanieren. Traute mich jedoch nie, diesen scheinbar albernen Traum überhaupt auszusprechen.

 

Als es in einem Workshop mit Barbara Sher darum ging, einen lang gehegten Wunsch auszusprechen, und weshalb man ihn noch nicht realisiert hatte, traute ich mich endlich, diesen Wunsch als Beispiel zu nennen. “Einmal im historischen Kleid im Schloss unterwegs sein und sich wie eine Prinzessin fühlen – aber ich habe kein Kleid, weiß nicht, woher man das bekommt” –

 

Und kurze Zeit später hatte ich gleich mehrere Kontaktdaten von Kostümverleihern, bis hin zur lokalen Kostümgruppe, die regelmäßig öffentliche Auftritte hat. Allein der Anblick der Kleiderkammer und das anschließende Durchprobieren dieser originalgetreu geschneiderten Barock-Kleider war phantastisch. Inzwischen konnte ich den Traum mehrfach ausleben, als Statist bei Dreharbeiten für den Münchhausen-Film der ARD, bei einem gemeinsame Picknick im Schlossgarten, bei der Venezianischen Messe, habe nette Menschen kennengelernt.

 

Traumverwirklichung im barocken Kostüm im Ludwigsburger Schlossgarten
Traumverwirklichung im barocken Kostüm im Ludwigsburger Schlossgarten

 

Und dass dieser Traum keineswegs albern war, zeigen die Reaktionen aus meinem Umfeld – gefühlt die Hälfte aller Frauen, mit denen ich geredet habe, wollte dies auch schon mal machen.”

Mit Kleidern von Carino Costumi erfüllte sich dieser Traum.

Zeitungsartikel  über den Münchhausen-Film (PDF) von Janna Werner in der Ludwigsburger Kreiszzeitung

Siegerfoto mit Barockem Hofstaat bei der Preisverleihung der  “Retro Classics meets Barock” in der Ludwigsburger Kreiszzeitung

 

Der Film “Münchhausen”, bei dessen Dreharbeiten im Ludwigsburger Schloss der Traum vom Märchenkleid in Erfüllung ging, lief an Weihnachten 2012 in der ARD.

 

update: seit 2018 habe ich ein eigenes Barock-Kleid – es scheint, wie für mich gemacht – sowohl der Farbton, der ideal zu meiner Haut- und Haarfarbe passt, als auch das Rosenmuster. Dabei wurde es ursprünglich für eine Theateraufführung anlässlich des Schloss-Jubiläums angefertigt – nach einem alten Gemälde und mit hochwertigem Materialien und Verarbeitung.

Astrid Meyer vor dem REsidenzschloß Ludwigsburg
Foto: Michael Richter