Archiv der Kategorie: Blog-neu

Workation

mit Laptop und Cappuccino im Café Costa

Was ist denn eine “Workation“?
Es ist die Kombination aus Arbeiten und Urlaub – auf Neudeutsch: Work + Vacation = Workation. Gehört habe ich diesen Begriff zum ersten Mal von Rositta Beck, als sie Berichte  von ihrer Workation in Facebook geteilt hat.

Inzwischen habe ich es selbst ausprobiert: ich habe vorübergehend meinen Arbeitsplatz im Schwabenland gegen eine kleine Wohnung auf Mallorca, direkt am Strand, getauscht.  Handy und Internet machen es möglich, diesen Traum zu verwirklichen: Reisen und Arbeiten zu verbinden, bzw. ortsunabhängig zu arbeiten. Man muss ja nicht gleich zum “Digitalen Nomaden” mutieren – ich jedenfalls schätze es bei alle Liebe zum Meer doch sehr, einen festen Wohnsitz zu haben, mit Heizung und dichten Fenstern.

Vor Ort habe ich mich wahlweise in Cafés mit W-LAN aufgehalten oder in einem Co-Working-Raum in Palma eingemietet – oder bei gutem Wetter Ausflüge gemacht und natürlich ganz viel fotografiert.

So ein Tapetenwechsel ist auf alle Fälle sehr inspirierend und bringt im wahrsten Sinne des Wortes frischen Wind ins Leben und ins Business – denn es war ein sehr stürmischer Monat.

Ich habe alles in Eigenregie gemacht. Man kann das Ganze auch bequemer haben und für eine Woche testen, ohne sich auf Spanisch durchfragen zu müssen:

für alle, die nun Lust bekommen haben, auch mal bei Sonne und Meer ihr Business neu auszurichten, und sich gleichzeitig selbst dabei was Gutes tun wollen, bietet denkvorgang vom 8. – 15. Mai 2020 eine Woche Mastermind auf Lanzarote an – weitere Informationen hier:  https://www.denkvorgang.com/angebote/mastermind-workation/

Wer  diese Mastermind-Workation jetzt gleich noch in seine Jahresplanung für ein erfolgreiches Jahr 2020 einbaut, profitiert noch bis zum 31. Dezember 2019 vom Frühbucherpreis.

 

Praktische Tipps für einen “Winter auf Mallorca”:

ab November sind die meisten Hotels und Restaurants in den Touristen-Orten geschlossen. Über AirBnb *) habe ich eine passende Wohnung am Meer gefunden.

Das Portal Check24 hat mir die Suche und Preisvergleich eines Mietwagens erleichtert.

Falls es unterwegs Probleme mit dem Laptop geben sollte: Tony ist mitten in Plama – Nähe Kathedrale und Hafen, spricht englisch und verspricht: “No fix, no fee” – und er gibt wirklich alles, um Macs und PCs wieder zum Laufen zu bringen. https://www.thepcadvocate.com/

Es gibt eine ganze Reihe von Co-Working-Möglichkeiten in Palma, einfach zu finden mit entsprechender online-Suche. Für Künstler und Kreative wäre die Casa Planas interessant, nette Leute, Ateliers, Kurse, eine Radiostation, Miete auch tageweise / wochenweise möglich, leider ohne Fenster und man sollte spanisch oder gar Mallorqui sprechen können. http://www.coworkingcasaplanas.com/

 

 

*) Freundschaftslink: 25 Euro Gutschrift bei erster AirBnb-Buchung über diesen Link